Suche
  • louisakimmig

Galerien und Digitalisierung

Aktualisiert: 24. Feb 2019

Im Studio des Videokünstlers Philipp Geist gingen wir den Themen „Galerien und Digitalisierung, neue Verkaufs- und Handelsformen“ nach. Im Zeitalter der Digitalisierung steigt der Darstellungs- und Präsentationsdruck im Onlinebereich auch für Galerien. Man könnte fast meinen, dass der Galeriebesuch durch die online-Präsenz (Homepages der Galerien und Präsenz in den sozialen Netzwerken) nahezu überflüssig wird. Die Arbeiten der von ihr vertretenen Künstler, die Künstler selbst bspw. im Videogespräch und durchgeführte Veranstaltungen im Übrigen sind sichtbar. Trotzdem braucht es die Galerie als Ort der Begegnung und Ort, an dem Kunst erfahrbar ist, weiterhin, so Kristian Jarmuschek. (Jarmuschek + Partner/ Vorstand Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V./Gründer u.a. der Kunstmesse POSITIONS BERLIN/). Die Rolle von Online-Handelsplattformen und ihre ergänzende Funktion im Verhältnis zu Galerien erörterte Gudrun Wurlitzer (Gründerin Artitious/board member der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe).

35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen